Grammatik und Vokabeln

Die 10 besten Tipps, um Ihr gesprochenes Englisch zu verbessern

Englisch letztendlich mündlich anzuwenden, macht vermutlich am meisten Spaß und zeigt Ihnen auch die Ergebnisse Ihrer Bemühungen auf. Sobald Sie auch nur ein wenig Englisch sprechen können, gibt es viele Methoden, um Ihre Sprachfähigkeiten schnell zu verbessern. Das Beste dabei? Sie werden Spaß daran haben! Probieren Sie doch einige unserer 10 besten Tipps aus!

Sprechen Sie!

Seien Sie selbstbewusst und nutzen Sie jede Gelegenheit aus, um mit anderen Menschen zu sprechen! Seien Sie nicht schüchtern und haben Sie keine Angst, Fehler zu machen. Je mehr Sie üben, umso besser und selbstsicherer werden Sie. Auch Ihre Aussprache und Ihr Wortschatz wird sich so auf lange Sicht bessern. Bedenken Sie, dass auch eine Fremdsprache eine Fähigkeit ist, die wie ein Sport oder ein Instrument ständig geübt werden muss – also worauf warten Sie noch? Sprechen Sie!

Nutzen Sie technische Hilfsmittel

Ein Smartphone ist ein wunderbares Werkzeug, um eine Sprache zu lernen. Nehmen Sie sich selbst auf und hören Sie sich Ihre Aufnahme an, um Ihr Englisch mit dem anderer Personen zu vergleichen. Nutzen Sie auch Apps, um Ihr Vokabular zu überprüfen oder um unterhaltsame Lernspiele zu spielen.

Hören Sie zu

Hören Sie sich englischsprachige Nachrichten oder Lieder an und achten Sie dabei besonders auf die Aussprache der einzelnen Wörter. Je mehr Sie solche Medien hören, umso besser werden Sie englisch lernen. Versuchen Sie, die Aussprache der Sprecher oder Sänger zu kopieren und konzentrieren Sie sich dabei auf die korrekte Betonung der Silben.

Lesen Sie etwas laut vor

Lesen Sie sich eine englischsprachige Zeitung oder ein Magaziin laut vor. Sie können sich selbst die Fernsehzeitschrift vornehmen und Artikel laut vorlesen. Dadurch verbessern Sie Ihre Aussprache immens. Schließlich müssen Sie sich rein auf die Aussprache konzentrieren und nicht etwa auf die Grammatik oder die Satzstruktur.

Lernen Sie jeden Tag ein neues Wort

Suchen Sie sich ein für Sie interessantes Wort aus und probieren Sie, mit diesem Wort verschiedene Beispielsätze aufzustellen. Nutzen Sie das Wort solange, bis Sie sich damit völlig sicher fühlen und es regelmäßig anwenden können.

Schauen Sie sich Filme an

Schauen Sie sich englichsprachige Filme an und achten Sie besonders auf neue Vokabeln und die Aussprache der Darsteller. Kopieren Sie auch die Schauspieler, um ein wenig Spaß zu haben.

Machen Sie neue Bekanntschaften

Treffen Sie englischsprachige Freunde und lernen Sie gemeinsam voneinander. Sprechen Sie über bereits gelernte Dinge oder tauschen Sie Ideen aus. Kommen Sie ins Gespräch!

Kommen Sie Ihren Hobbys auf englisch nach

Nehmen Sie an einem englischen Kochkurs teil oder treten Sie einem englischen Buchclub bei. Sofern Sie Spaß an einer Sache haben, sollten Sie dieser nachkommen und dabei auf englischen kommunizieren. Indem Sie für Sie unterhaltsamen Aktivitäten finden, werden Sie eine positive Einstellung zum Lernen entwickeln.

Diskutieren Sie

Diskutieren Sie mit Ihren Freunden über Themen, welche Sie bewegen. Verwenden Sie dabei so viele Vokabeln und Asudrücke wie möglich, um Ihr Argument zu erläutern. Hören Sie dann dem Gegenargument aufmerksam zu, um dieses effektiv widerlegen zu können.

Nutzen Sie ein Wörterbuch

Online-Wörterbücher haben oftmals Audiodateien, wodurch Sie Ihre Aussprache wunderbar überprüfen können. Zudem gibt es diese auch als App, sodass Sie auch von unterwegs lernen können. (Editor – please insert link to Englishtown pronunciation lab here if appropriate). Machen Sie sich jedoch nicht zu abhängig von der Technologie. Probieren Sie zunächst, ob Sie auch ohne zurecht kommen und nutzen Sie Hilfsmittel dann nur zur Kontrolle.

Mit all den oben genannten Tipps sollte es Ihnen leichter fallen, in Zukunft Ihr Englisch zu üben. Welchen Tipp werden Sie wohl als erstes ausprobieren?

Mein Name ist Manuel und ich bin vor ca. drei Jahren aus Deutschland nach London gezogen um ein MBA-Studium zu absolvieren. Bereits während meines Studiums habe ich die Stadt mit all ihren Vorzügen zu schätzen gelernt und daher habe ich mich nach dem Studium auch dazu entschlossen in London zu bleiben und mir dort einen Job zu suchen. Inzwischen arbeite ich als Marketing Manager und ich bin sicher, dass ich der Stadt auch noch eine ganze Weile die Treue halten werde.

Manuel

Article – Bottom – Ad12